Schillerplatz

 

 

AnwaltsKanzlei

Jürgen Schille & Collegen

am Schillerplatz

 

I.

Die Anwaltskanzlei Jürgen Schille & Coll. wurde von Herrn Rechtsanwalt Jürgen Schille im Jahre 1990 mit Sitz in der Anton-Graff-Straße 19 in Dresden-Striesen gegründet.

Ende des Jahres 2006 wurde der seit 1998 in der Anton-Graff-Straße 31 befindliche Kanzleisitz an den Schillerplatz, in eines der historischen Zentren Dresdens, verlegt.

Dafür war neben der Nähe zur einzigartigen Elbhanglandschaft auch das dicht besiedelte geschäftliche Umfeld mit guter Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel  ausschlaggebend.

 

Die Anwälte der Kanzlei sind an einer rechtzeitigen anwaltlichen Beratungstätigkeit interessiert, um dadurch zeit- und kostenaufwendige Gerichtsprozesse möglichst zu vermeiden .


Für den Fall, dass jedoch gerichtliche Verfahren zur Durchsetzung der Rechte und Interessen unserer Mandanten unumgänglich sind, werden diese mit der seit vielen Jahren gewonnenen forensischen Erfahrung zügig und mit Engagement geführt. 

Unsere Mandanten profitieren vom hohen Qualifizierungsgrad der in der Kanzlei sowohl ständig als auch freiberuflich tätigen Anwälte. Hierfür nehmen unsere Anwälte an speziellen Lehrgängen, Seminaren und Kolloquien teil, um ihr Fachwissen zu erweitern und auf den aktuellen Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung zu bringen.

 

Die Prämisse unserer anwaltlichen Tätigkeit ist bestmöglicher Rechtsrat und Vertretung zum Vorteil unserer Mandanten.

 

II.

Da es nach allgemeiner Erfahrung nach wie vor zahlenmäßig mehr juristisch zu klärende allgemeine bzw. komplexe Probleme  als spezielle Rechtsfälle gibt, ist der Allgemeinanwalt bzw. der Generalist auch zukünftig gefragt. Hinzu kommt der Umstand, dass es grundsätzlich für den Mandanten Kosten sparend und sinnvoll ist, sich bei bestehenden Rechtsproblemen zuerst an einen Generalisten zu wenden.

Bei einer zu ausgeprägten Spezialisierung besteht möglicherweise die Gefahr, vor lauter Details den Blick auf das Ganze bzw. auf übergreifende Probleme anderer Rechtsgebiete zu verlieren.

 

In diesem Sinne gilt für uns:

Mehr Kompetenz durch in- und ausländische Kooperation

Falls den Anwälten unserer Kanzlei einmal die Bearbeitung eines Mandates mangels spezieller Fachkenntnis nicht zeit- und kostenoptimal möglich sein sollte bzw. die Komplexität des Rechtsfalles spezielle Erfahrungen und Kontakte voraussetzt,  können wir auf ein Netzwerk von Anwältinnen und Anwälten einschließlich kompetenter und prozesserfahrener Fachanwälte zurückgreifen.

 

a) Diesbezüglich existiert mit Kanzleien hoher Spezialisierungsgrade (z.B. im Gesellschafts-,Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Miet- und Fondsrecht sowie Medizin- und Insolvenzrecht) eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Insbesondere wird an dieser Stelle für die inländischen Kooperationspartner stellvertretend genannt:

  • Herr Rechtsanwalt Dr. Jochim Thietz-Bartram, zugleich Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Verwaltungsrecht und
  • Herr Rechtsanwalt Mathias Müller , zugleich Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

 

b) Des Weiteren arbeitet unsere Kanzlei seit vielen Jahren mit der Kanzlei Bridgehouse Law (www.bridgehouselaw.us) zusammen. Diese Kanzlei ist in Atlanta, Georgia, einem der attraktivsten Wirtschafts- und Investitionsstandorte in den USA, ansässig. Ansprechpartner ist dort der Seniorpartner, Herr Rechtsanwalt Dr. Christoph Rueckel.

Die Kanzlei ist zweisprachig ausgerichtet (deutsch/englisch) und betreut vorwiegend  deutsche Mittelstandsunternehmen oder deutsche Mandanten in den USA sowie amerikanische Firmen bei deren Investments in Deutschland, insbesondere in den Bereichen:

  • Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht  
  • Deutsch-Amerikanische Investments
  • Immobilieninvestments
  • Deutsch-Amerikanische Steuerfragen
  • Deutsch-Amerikanische Compliance
  • US-Aufenthhalts- und Einwanderungsrecht.                                                                

 

Solche Kontakte versetzen uns in die Lage, unseren Mandanten - sowohl bei der Fertigung bzw. dem Vertrieb eigener Erzeugnisse in den USA - Kooperationen mit US-Firmen als auch die Gründung einer eigenen oder die Übernahme einer US-Firma zu ermöglichen.